BERND BLEFFERT

25.April

ThemenZeitRaum:

 

Verschiebungen

ein Austausch darüber auf den Feldern von

Sprache, Literatur, Musik, bildender und darstellender Kunst, Soziologie u.a.

 

Samstag: 25. April 2015 17:00 Uhr

 

Ele und Bernd Bleffert Baltzstrasse 10 54296 Trier

 

 

Klaus Maßem – Zeichnung

Stephan Brakensiek – Verschiebung von Wahrnehmung

in Zeichnungen von Klaus Maßem

 

Stefan Scheib„Kontrabass-Verschiebungen“

 

Christel Baltes-Löhr – Grenzverschiebungen

Körper – Bewegungen in Raum und Zeit

 

Katharina Bihler aus "Schrödingers Katze" :

"Im kalten Wind der absoluten Freiheit – Lesung mit Geräusch"

 

Dieter Heimböckel zu Heinrich v. Kleists Verschiebungen

 

 

B. Bleffert

Versuch die Zeit tot zu schlagen

eine Performance mit Uhren

 *

über Grenzen“ eine Publikumsprechaktion

 

Klang-Installationen: Tropf-Ensemble + Sandstrahl

 

 

Katharina Bihler beschäftigt sich sich seit 1990 mit experimentellem Theater, Musik und Performance und realisiert insbesondere Projekte, die an und mit den Grenzen künstlerischer Genres spielen und häufig wissenschaftliche oder historische Themen zum Gegenstand haben: Hörspiele, Performances, Installationen. Bernd Bleffert arbeitet als Klangkünstler in Trier und entwickelt seit 1990 eigene Schlagwerke sowie damit verbundene neue Spieltechniken, Improvisationskonzepte und Kompositionen sowie Klangobjekte und -installationen Stephan Brakensiek ist Kustos der Graphischen Sammlung der Universität Trier. Dieter Heimböckel ist Professor für Literatur und Interkulturalität an der Universität Luxemburg. Christel Baltes-Löhr ist seit 2007 Professorin für Erziehungswissenschaften mit den Forschungsschwerpunkten Migration und Geschlechterforschung. Seit 2004: Genderbeauftragte der Universität Luxemburg; seit 2008: Aufbau und Koordination der nationalen Kontakstelle Luxemburgs im Europäischen Migrationsnetzwerk . Klaus Maßem ist Bildender Künstler für Grafik und Kunst im öffentlichen Raum mit Schwerpunkt Zeichnung. Stefan Scheib lebt in Saarbrücken und arbeitet seit 1993 in verschiedenen Ensembles improvisierter und komponierter Musik als Instrumentalist und Komponist. Gemeinsam mit Katharina Bilhler arbeitet er im Bereich Hörspiele, Performances, Installationen.